Sie suchen E-Mobil Ladelösungen?
Wir haben Sie.
On the road again
Stay and charge
Lastmanagement
für mehr an Ladungen
Rundum sorglos
unser Service für Sie vor Ort

Ein Pedelec eParkplatzsystem verbindet elegantes Design mit hochwertiger Technik - und es macht das laden für Elektrofahrzeuge ganz leicht und sehr sicher. Über das Smartphone wird jeder Ladeplatz freigestaltet. Die 230 Volt Steckdosen sind in verschließbaren Boxen untergebracht.

Je nach Wunsch können die Ladestationen für elektro Fahrräder ergänzend zu den e mobil Ladestationen eingesetzt werden.

 

Ladelösung im Hotel

Stay and charge. Aufladen. Übernachten. Essen. Losfahren

Gut schlafen, exzellente Küche, lässiges Flair und sympathischer Service – dafür sind sie bekannt.

Wass eventuell fehlt, ist ein Ladeplatz für E-Autos.

mehr lesen über Ladelösungen für Hotels

 

Gesetzeskonform

Ladesäulen für Komunen. Lademöglichkeiten im öffentlichen Raum. Ladestation zu Hause oder in Firmen. Privater Parkplatz oder gemieteter Parkplatz. Für alle möglichen Bereiche sind Gesetze und Verordnungen Bestandteil einer Ladestation. Darum gilt! Bitte vorab klären welche Möglichkeiten für Ihr Ladeprojekt bestehen. Wir sind Fachleute die etwas davon verstehen. Für Sie soll es wunderbar und unkompliziert werden.

Für Sie ist wichtig: Möglichst wenig Aufwand mit Errichtung, Wartung, Service oder gar Störungen der Ladestation zu haben. So entsteht eine Zusammenarbeit die Zukunft hat.

News

Förderung Ladestation e-Autos

Mit neuer Förderung bis zu 3.000 Euro für öffentliche AC-Ladestationen sichern!

  • 300 Mio Euro Fördermittel für öffentliche Ladeinfrastruktur von der Bundesregierung
  • Bis zu 3.000 Euro für einen Ladepunkt bis 22 kW Ladeleistung als AC-Ladestationen
  • Bis zu 30.000 Euro für DC-Schnellladestationen
  • Ladepunkte müssen öffentlich zugänglich sein

Welche Art von Ladeinfrastruktur wird durch die Bundesregierung gefördert?

Weiterlesen ...

BMW erhöht seine Elektroauto-Produktion

BMW baut sein Werk in Leipzig aus: 300 Millionen Euro möchte der Autobauer dort investieren. Es geht um Karosseriebau, Lackiererei, Montage und Logistik. BMW möchte diese  zu erweitern und modernisieren. Im Mittelpunkt steht der Ausbau der bestehenden Produktionskapazitäten, hiervon sind auch die BMW i Modelle betroffen.

Wochenrückblick KW 20

Auf der Hauptversammlung der Audi AG hat der Vorstand die konkretisierte Strategie „Audi.Vorsprung.2025.“ vorgestellt. Demnach will Audi im Jahr 2025 rund 800.000 Elektroautos und Plug-in-Hybride verkaufen – somit wäre jeder 3. abgesetzte Audi ein E-Modell. Bis dahin soll es für jede Modellreihe eine E-Variante geben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen